Übergewicht

Gesunden Ernährung als Krebsvorsorge

Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 2

Diäten auf Basis eines niedrigen Insulinspiegels? Die Empfehlungen beruhen auf der Eigenschaft von Insulin, die Fettverbrennung zu hemmen und den Abbau der Fettreserven zu verhindern. Bei Abnehmediäten wird der Insulinspiegel gesenkt – und damit die Fettverbrennung angekurbelt. Insulin-Trennkost Bei der Insulin-Trennkost soll der Insulinspiegel infolge einer gezielten Auswahl der Nahrungsmittel sowie langer Pausen zwischen den Mahlzeiten langsam absinken. Ein hoher… Weiterlesen »Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 2

Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 1

Grundsätzliches zur Erfolgswahrscheinlichkeit von Diäten Diäten, die ausschließlich die Kalorienaufnahme – und nicht den Kalorienverbrauch – berücksichtigen, sind wertlos. Nicht weniger, sondern anders sollte man essen (Wirth et al 2014). Einfach nur zu sagen, man solle weniger essen und sich mehr bewegen, wird der Komplexität von Übergewicht nicht gerecht. Diätempfehlungen, die die Ursachen von Übergewicht nicht berücksichtigen, sind selten erfolgreich!… Weiterlesen »Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 1

Übergewicht Krebsvorsorge : Empfehlungen zur Gewichtsabnahme

Folgend eine Übersicht der unterschiedlichen speziellen Methoden zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge bei Übergewicht. Genbasierte Ernährung und Sport (Genetic Shaping, Gen-Diät)? Laut einigen „Ernährungsexperten“ soll es verschiedene, angeborene Stoffwechsel-Typen geben, die Lebensmittel (Kohlenhydrate, Proteine und Fette) unterschiedlich verwerten. Entsprechend empfehlen sie, die Ernährung dem individuellen Genom anzupassen („DNA-Diät”). Diese würde Übergewicht verhindern, ja, sogar zur Gewichtsabnahme führen. Sie berufen sich auf… Weiterlesen »Übergewicht Krebsvorsorge : Empfehlungen zur Gewichtsabnahme

Gesunden Ernährung als Krebsvorsorge

Übergewicht Krebsvorsorge : Abnehmen – wie richtig ernähren?

Allgemeine Empfehlungen zur gesunden Ernährung bei Adipositas  Etikette auf Lebensmitteln für Kalorienbewusste „Kalorienarm“ dürfen Lebensmittel sich nennen, die maximal 40 Kalorien pro 100 g enthalten. Flüssige Lebensmittel dürfen sich „kalorienarm“ nennen, wenn sie nicht mehr als 20 Kalorien pro 100 g enthalten. „Kalorienfrei“ dürfen sich Lebensmittel nennen, die nicht mehr als vier Kalorien pro 100 g aufweisen. Ganz frei von… Weiterlesen »Übergewicht Krebsvorsorge : Abnehmen – wie richtig ernähren?

Krebsvorsorge: Spezielle Ursachen bei Übergewicht

„Falsches“ Übergewicht Übergewicht muss nicht zwangsläufig die Folge eines Missverhältnisses von Energiezufuhr und -verbrauch sein. Es kann auch ganz andere Ursachen haben, z. B. eine Einlagerung von Lymphe oder Blut im Gewebe. Da der geschwächte Herzmuskel das zum Herz zurückfließende Blut nicht mehr ausreichend weiterpumpt, kann es zu einem – mitunter mehrere Liter und Kilogramm schweren – Rückstau im Gewebe… Weiterlesen »Krebsvorsorge: Spezielle Ursachen bei Übergewicht

Krebsvorsorge: Ursachen für Übergewicht

Die Ursachen für Übergewicht sind komplex. Entsprechend unterschiedlich sind die notwendigen Maßnahmen zur Gewichtsabnahme und unterschiedlich auch die Erfolgswahrscheinlichkeit. Wer mehr Energien aufnimmt als er verbraucht, hat ein hohes Risiko für Übergewicht. Es gibt aber auch Menschen, die trotz hoher Kalorienzufuhr nicht zunehmen. Ebenso gibt es Menschen, die bereits „beim Anschauen von Süßigkeiten“ Fett ansetzen. Früher dachte man, Fettleibigkeit sei… Weiterlesen »Krebsvorsorge: Ursachen für Übergewicht

Übergewicht in den verschiedenen Phasen einer Krebserkrankung

Diagnostische Phase einer Krebserkrankung Leider nehmen viele Menschen die Möglichkeit einer Krebsvorsorge-Früherkennung nicht wahr. Einer der Gründe hierfür ist das Schamgefühl korpulenter Frauen und Männer. Dabei sollten gerade sie, wegen ihrer höheren Krebsgefährdung, die Möglichkeit der Vorsorge-Früherkennung nutzen. Nicht nur die Blutentnahme ist bei Übergewichtigen häufig problematisch, auch die Aussagekraft von Laboruntersuchungen ist erschwert, besonders diejenige von Tumormarkern. So ist… Weiterlesen »Übergewicht in den verschiedenen Phasen einer Krebserkrankung

Einfluss von Übergewicht auf die Krebsentwicklung

Genanalysen und Krebsprävention Zur Frage einer möglichen Krebsgefährdung durch angeborene Genmutationen können Genanalysen bei „Gesunden“ hilfreich sein. Insgesamt besteht diesbezüglich aber noch großer Forschungsbedarf. Unter anderem ist problematisch, dass nur wenige Krebserkrankungen eine monogenetische Ursache haben, sondern mehrheitlich die Folge mehrerer Genstörungen sind. Lesen Sie jetzt den kompletten Ratgeber Übergewicht und Krebs: Ratgeber Übergewicht Krebs direkt bei tredition bestellen Ratgeber… Weiterlesen »Einfluss von Übergewicht auf die Krebsentwicklung

Lungenkrebs

Übergewicht & Lungenkrebs: Lungenkarzinome bei Adipositas

Ratgeber Übergewicht und Lungenkrebs Die Weltgesundheitsorganisation betrachtet starkes Übergewicht (Adipositas) und Bewegungsarmut als das weltweit am schnellsten wachsende Gesundheitsproblem. Sie spricht von einer Epidemie, die ebenso energisch bekämpft werden müsse wie die tödlichen Infektionskrankheiten. Gelinge es nicht, dieses nach dem Nikotinkonsum größte Krebsrisiko einzudämmen, so erwarte uns in den nächsten Jahren „ein Tsunami“ an Krebsneuerkrankungen. Im vorliegenden Band werden die… Weiterlesen »Übergewicht & Lungenkrebs: Lungenkarzinome bei Adipositas

Übergewicht und Gebärmutter(hals)krebs – Zervixkarzinome

Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom)  Erkrankungsrisiken für Gebärmutterhalskrebs (X = fraglich erhöht, XX = doppelt so hoch, XXX = mehr als doppelt so hoch, XXXX = sehr hohes Risiko) Chronischer Infekt mit humanen Papillomviren (HPV): XXXX Früher Beginn sexueller Aktivität: XXX Häufig wechselnde Sexualpartner: XXXX Mangelhafte Genital- und Sexualhygiene des Partners: XXX Rauchen: XX Geschwächtes Immunsystem: XX Sexuell übertragbare Krankheiten (z. B. HIV-,… Weiterlesen »Übergewicht und Gebärmutter(hals)krebs – Zervixkarzinome