Krebsvorsorge

Sport und Krebs

Empfehlungen zur Krebsvorbeugung durch Bewegung und Sport

Der Nutzen von Bewegung und Sport geht über die körperliche Fitness hinaus. Zusätzlich finden Einflüsse auf die seelische Gesundheit und das körperliche sowie geistige Wohlbefinden statt. Zellstudien, tierexperimentelle Untersuchungen und klinische Beobachtungen sprechen für krebshemmende Effekte von körperlicher Aktivität. Welche Formen der Bewegung zur Krebsvorbeugung besonders geeignet sind, ist noch unklar und Gegenstand so mancher Hypothesen. In den derzeitigen Empfehlungen… Weiterlesen »Empfehlungen zur Krebsvorbeugung durch Bewegung und Sport

Inaktivität und Krebs

Körperliche Inaktivität und Krebs

Sportliche Aktivitäten gibt es seit Menschengedenken, aber erst in jüngster Zeit werden sie mit Gesundheit im Zusammenhang gebracht. Zahlreiche epidemiologische Untersuchungen gehen von einer Senkung des Herz-Kreislauf- und des Krebsrisikos aus, würde sich die Bevölkerung körperlich stärker betätigen. Es kommt zu vorbeugenden Effekten bei einer Vielzahl akuter und chronischer Krankheiten. In der Krankheitsphase können Medikamente eingespart werden, ja sogar operative… Weiterlesen »Körperliche Inaktivität und Krebs

Lauf gegen Krebs

Sport in den verschiedenen Phasen der Krebsentwicklung

Pauschalrezepte, wie intensiv man sich in den verschiedenen Phasen der Krankheitsentwicklung körperlich betätigen sollte, gibt es zwar nicht, aber grundsätzlich ist die Behauptung richtig, dass Krebspatienten in fast jeder Krankheitsphase von körperlicher Aktivität profitieren. Krebsgene können angeboren oder im Laufe des Lebens erworben sein. Mit der liquid biopsy lassen sich freie, zirkulierende Tumor-DNA und sogenannten micro RNA schon lange vor… Weiterlesen »Sport in den verschiedenen Phasen der Krebsentwicklung

Sport und Krebswahscheinlichkeit

Auswirkungen von Sport auf die Krebsentwicklung

Sportliche Aktivitäten gibt es seit Menschengedenken, aber erst in jüngster Zeit werden sie mit Gesundheit im Zusammenhang gebracht. Zahlreiche epidemiologische Untersuchungen gehen von einer Senkung des Herz-Kreislauf- und des Krebsrisikos aus, würde sich die Bevölkerung körperlich stärker betätigen. Es kommt zu vorbeugenden Effekten bei einer Vielzahl akuter und chronischer Krankheiten. In der Krankheitsphase können Medikamente eingespart werden, ja sogar operative… Weiterlesen »Auswirkungen von Sport auf die Krebsentwicklung

Unsinnige, aber (nicht) gesundheitsschädliche Diäten?

Folgend eine Übersicht der unterschiedlichen zum Teil unsinnigen Methoden zur Gewichtsabnahme mit medizinischer Bewertung als Krebsvorsorge bei Übergewicht. Lesen Sie jetzt den kompletten Ratgeber Übergewicht und Krebs: Ratgeber Übergewicht Krebs direkt bei tredition bestellen Ratgeber Übergewicht und Krebs bei amazon bestellen Nicht gesundheitsschädliche Diäten Haysche Trennkost Die Haysche Trennkost ist eine von William Howard Hay zu Beginn des 20. Jahrhunderts… Weiterlesen »Unsinnige, aber (nicht) gesundheitsschädliche Diäten?

Gesunden Ernährung als Krebsvorsorge

Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 2

Diäten auf Basis eines niedrigen Insulinspiegels? Die Empfehlungen beruhen auf der Eigenschaft von Insulin, die Fettverbrennung zu hemmen und den Abbau der Fettreserven zu verhindern. Bei Abnehmediäten wird der Insulinspiegel gesenkt – und damit die Fettverbrennung angekurbelt. Insulin-Trennkost Bei der Insulin-Trennkost soll der Insulinspiegel infolge einer gezielten Auswahl der Nahrungsmittel sowie langer Pausen zwischen den Mahlzeiten langsam absinken. Ein hoher… Weiterlesen »Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 2

Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 1

Grundsätzliches zur Erfolgswahrscheinlichkeit von Diäten Diäten, die ausschließlich die Kalorienaufnahme – und nicht den Kalorienverbrauch – berücksichtigen, sind wertlos. Nicht weniger, sondern anders sollte man essen (Wirth et al 2014). Einfach nur zu sagen, man solle weniger essen und sich mehr bewegen, wird der Komplexität von Übergewicht nicht gerecht. Diätempfehlungen, die die Ursachen von Übergewicht nicht berücksichtigen, sind selten erfolgreich!… Weiterlesen »Bewertung von Diäten zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge – Teil 1

Übergewicht Krebsvorsorge : Empfehlungen zur Gewichtsabnahme

Folgend eine Übersicht der unterschiedlichen speziellen Methoden zur Gewichtsabnahme als Krebsvorsorge bei Übergewicht. Genbasierte Ernährung und Sport (Genetic Shaping, Gen-Diät)? Laut einigen „Ernährungsexperten“ soll es verschiedene, angeborene Stoffwechsel-Typen geben, die Lebensmittel (Kohlenhydrate, Proteine und Fette) unterschiedlich verwerten. Entsprechend empfehlen sie, die Ernährung dem individuellen Genom anzupassen („DNA-Diät”). Diese würde Übergewicht verhindern, ja, sogar zur Gewichtsabnahme führen. Sie berufen sich auf… Weiterlesen »Übergewicht Krebsvorsorge : Empfehlungen zur Gewichtsabnahme

Gesunden Ernährung als Krebsvorsorge

Übergewicht Krebsvorsorge : Abnehmen – wie richtig ernähren?

Allgemeine Empfehlungen zur gesunden Ernährung bei Adipositas  Etikette auf Lebensmitteln für Kalorienbewusste „Kalorienarm“ dürfen Lebensmittel sich nennen, die maximal 40 Kalorien pro 100 g enthalten. Flüssige Lebensmittel dürfen sich „kalorienarm“ nennen, wenn sie nicht mehr als 20 Kalorien pro 100 g enthalten. „Kalorienfrei“ dürfen sich Lebensmittel nennen, die nicht mehr als vier Kalorien pro 100 g aufweisen. Ganz frei von… Weiterlesen »Übergewicht Krebsvorsorge : Abnehmen – wie richtig ernähren?

Krebsvorsorge: Spezielle Ursachen bei Übergewicht

„Falsches“ Übergewicht Übergewicht muss nicht zwangsläufig die Folge eines Missverhältnisses von Energiezufuhr und -verbrauch sein. Es kann auch ganz andere Ursachen haben, z. B. eine Einlagerung von Lymphe oder Blut im Gewebe. Da der geschwächte Herzmuskel das zum Herz zurückfließende Blut nicht mehr ausreichend weiterpumpt, kann es zu einem – mitunter mehrere Liter und Kilogramm schweren – Rückstau im Gewebe… Weiterlesen »Krebsvorsorge: Spezielle Ursachen bei Übergewicht