Krebs Rat&Hilfe

  • Darmkrebs: Vorbeugung durch Ernährung

    Mai 25, 16 • KrebsvorsorgeNo Comments
    Darmkrebs: Vorbeugung durch Ernährung

    Je nach Ernährungsweise soll sich das Krebsrisiko erhöhen oder vermindern. Man schätzt, dass bei einer gesunden Ernährung etwa 30% der Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt vermieden bzw. in der Entwicklung gehemmt werden. Dennoch sollte der Einfluss der Ernährung nicht überbewertet werden. Damit es zu einem Darmkarzinom kommt, müssen mehrere angeborene und erworbene Risikofaktoren zusammentreffen. Eine falsche Ernährung [&hellip...

  • Darmkrebs: Vorbeugung bei erblich bedingtem Risiko

    Darmkrebs: Vorbeugung bei erblich bedingtem Risiko

    Menschen mit einer erblich bedingten Anlage für Krebs gehören zu den Hochrisiko-Personen, die einer speziellen Überwachung und Beratung bedürfen. Wegen der sehr komplexen diagnostischen und therapeutischen Probleme sowie der oft gleichzeitigen psychosozialen Auswirkungen sollten sie sich in einem erfahrenen Zentrum für erblich bedingte Erkrankungen betreuen lassen. Internisten, Gastroenterologen, Onkologen, Psychologen, Molekulargenetiker und Chirurgen, die sich [&hellip...

  • Darmkrebs-Ursachen: Lebensstil und Lebensgewohnheiten

    Mai 15, 16 • KrebsvorsorgeNo Comments
    Darmkrebs-Ursachen: Lebensstil und Lebensgewohnheiten

    Beeinflussung Verhaltens- und umweltbedingte Risiken Angeborene und verhaltens- sowie umweltbedingte Risiken wirken nicht unabhängig voneinander, sondern beeinflussen sich gegenseitig. Wie stark ein bestimmter Risikofaktor – etwa der Genuss von Alkohol, Tabak oder körperliche Inaktivität – das Erkrankungsrisiko bestimmt, hängt demnach auch von der individuellen genetischen Ausstattung des Betroffenen ab. Forschungsergebnisse der vergangenen Jahre bestätigen, dass [&hellip...

  • Brustkrebs: Vorbeugung durch Ernährung

    Mai 12, 16 • Brustkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Brustkrebs: Vorbeugung durch Ernährung

    Ernährung ist nur ein Risikofaktor von vielen Unter den Krebserkrankungen, bei denen ein Einfluss der Ernährung auf die Krebsentstehung vermutet wird, steht Brustkrebs mit an vorderster Stelle (WCRF). Man schätzt, dass bei richtiger Ernährung viele Brustkrebserkrankungen vermieden, zumindest in der Entwicklung gehemmt werden. Je nach Ernährungsweise erhöht oder verringert sich das Krebsrisiko, wobei allerdings der [&hellip...

  • Vorbeugung bei erblich (familiär) bedingtem Brustkrebsrisiko

    Mai 9, 16 • Brustkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Vorbeugung bei erblich (familiär) bedingtem Brustkrebsrisiko

    Junge Brustkrebspatientinnen sollten grundsätzlich ihren Arzt danach fragen, ob möglicherweise eine Erbanlage zu der Erkrankung geführt hat. Bei jungen Frauen (< 40 Jahre) ist eine solche nicht selten. Betroffene und deren Angehörige mit einer erblichen gehören zu den Hochrisiko-Personen, die sich in einem Zentrum für erblich bedingte Erkrankungen betreuen lassen sollten. Dort arbeiten Internisten, Gynäkologen, [&hellip...

  • Brustkrebs: Demographische Risiken

    Mai 4, 16 • Brustkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Brustkrebs: Demographische Risiken

    Wie glaubhaft sind statistische Häufigkeitsangaben aus verschiedenen Ländern? Die Frage, warum Menschen in einigen Regionen mehr, in anderen hingegen eher selten an Krebs erkranken, ist Gegenstand intensiver und teilweise kontroverser Diskussion. Nicht selten werden übereilte und falsche Rückschlüsse aus gemeldeten Häufigkeitsangaben gezogen. Angaben zu demographisch bedingten Erkrankungsrisiken und Häufigkeiten sollten daher sehr kritisch interpretiert werden. [&hellip...

  • Darmkrebs: Demographische Risikofakoren

    Apr 30, 16 • Darmkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Darmkrebs: Demographische Risikofakoren

    Wie glaubhaft sind die statistischen Häufigkeitsangaben für Darmkrebs aus verschiedenen Ländern? Die Frage, warum Menschen in einigen Regionen häufiger, in anderen hingegen eher selten an Krebs erkranken, ist Gegenstand intensiver und teilweise kontroverser Diskussionen. Nicht selten werden übereilte und falsche Rückschlüsse aus den gemeldeten Häufigkeitsangaben gezogen. Angaben zu demographisch bedingten Erkrankungsrisiken und Häufigkeiten sollten sehr [&hellip...

  • Darmkrebs: Ernährung Einflüsse und Risiken

    Apr 25, 16 • Darmkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Darmkrebs: Ernährung Einflüsse und Risiken

    Je nach Ernährungsweise kommt es zu einer Begünstigung oder Hemmung des Krebswachstums. Entgegen der volkstümlichen Vorstellung und unzähliger Berichte in der Laienpresse wissen wir allerdings viel weniger über krebshemmende als krebsfördernde Einflüsse der Ernährung. Sind die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Darmkrebserkrankung eindeutig? Der Darm ist ein Organ, das bevorzugt Einflüssen der Ernährung ausgesetzt ist, weswegen [&hellip...

  • Brustkrebs-Risiken: Pflanzenschutzmittel

    Apr 21, 16 • Brustkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Brustkrebs-Risiken: Pflanzenschutzmittel

    Einflüsse auf die Krebsentstehung sind bei denjenigen Herbiziden, Insektiziden und Pestiziden theoretisch denkbar, die in die Erbsubstanz eingreifen, was aber – zumindest bei den in Europa eingesetzten Pflanzenschutzmitteln – bislang nie nachgewiesen werden konnte. Nachweise bei Menschen sind allerdings insofern schwierig zu erbringen, da die Untersuchungen wegen der langen Halbwertzeit und der zeitversetzten Wirkungen viele [&hellip...

  • Brustkrebs: Risiken und Einflüsse am Arbeitsplatz

    Apr 20, 16 • Brustkrebs, KrebsvorsorgeNo Comments
    Brustkrebs: Risiken und Einflüsse am Arbeitsplatz

    Krebs fördernde Einflüsse von Umweltgiften wie etwa von Pflanzenschutzmitteln, Industriechemikalien und anderen Schadstoffbelastungen werden immer wieder diskutiert, konnten aber nie nachgewiesen werden. Zwar wurde in einigen Untersuchungen eine signifikante Erhöhung von PCB, Aluminium und DDE im Fettgewebe von Brusttumoren festgestellt, was jedoch nicht gleichbedeutend mit einer Krebs fördernden Wirkung ist (Falck et al. 1992). Von [&hellip...