Krebsvorsorge

Prostatakrebs-Vorbeugung: Stärkung Immunabwehr, Impfungen& Hormone

Welche Schritte in der »Immunkaskade« für die Entstehung von Krebsvorstufen, für deren Bösartigkeit und schließlich für den Ausbruch einer Krebserkrankung verantwortlich sind, ist noch weitgehend unklar. Klar ist nur, dass durch unspezifisch wirkende Immunpräparate wie z. B. Mistelextrakte, Enzym- und Thymuspräparate, Spurenelemente, Selen u. Ä. nicht pauschal auf alle Schritte in der Tumorabwehr Auswirkungen zu erwarten sind. Welchen Effekt hat… Weiterlesen »Prostatakrebs-Vorbeugung: Stärkung Immunabwehr, Impfungen& Hormone

Gesunden Ernährung als Krebsvorsorge

Prostatakrebs-Vorbeugung Ernährung

Je nach Ernährungsweise erhöht oder erniedrigt sich das Krebsrisiko, wobei der Einfluss der Ernährung jedoch nicht überbewertet werden darf. Es müssen zahlreiche Faktoren zusammentreffen, damit es zum Ausbruch der Krebserkrankung kommt Die Ernährung ist in dem “Puzzle” der vielen Risikofaktoren nur ein Einflussfaktor von vielen. Lesen Sie jetzt den kompletten Ratgeber: Prostatakrebs vermeiden jetzt bestellen Für einzelne Inhaltsstoffe in Lebensmitteln… Weiterlesen »Prostatakrebs-Vorbeugung Ernährung

Prostatakrebs-Vorbeugung bei erblich bedingtem Prostatakarzinomrisiko

Wegen der sehr komplexen diagnostischen und therapeutischen Probleme, aber auch der häufig gleichzeitigen psychosozialen Schwierigkeiten sollten Menschen mit vererbbaren Krebsrisiken sich in einem erfahrenen Zentrum für erblich bedingte Erkrankungen betreuen lassen. Internisten, Onkologen, Psychologen, Molekulargenetiker und Urologen, die sich auf die Probleme von erblich vorbelasteten Krebspatienten bzw. deren Angehörigen spezialisiert haben, arbeiten dort zusammen. Männer, in deren Familien Prostatakarzinom- und… Weiterlesen »Prostatakrebs-Vorbeugung bei erblich bedingtem Prostatakarzinomrisiko

Ratgeber Prostatakrebs vermeiden

Bildquelle: Flickr/Christina Tu, Sue & Bill Gross Stem Cell Research Center Personalisierte Krebsvorsorge und Früherkennung, Band 2 Kann eine Prostatakrebserkrankung verhindert werden? Nicht verschuldete sowie durch eigenes Verhalten verursachte Risiken werden ausführlich diskutiert. Welche Vorbeugemaßnahmen sind sinnvoll und welche weniger sinnvoll? Zahlreiche Ratschläge werden kommentiert. Pauschale, übertriebene Vorsorgemaßnahmen führen zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität und tragen nicht zum notwendigen Schutz… Weiterlesen »Ratgeber Prostatakrebs vermeiden

Lungenkrebsvorsorge: Überflüssiger Kostenfaktor oder lebensverlängernde Maßnahme?

Bildquelle: Coray Templeton bei Flickr Lizenz Allgemeines zur Krebsvorsorge und Früherkennung In diesem Kapitel geht es ausschließlich um die im Rahmen der Lungenkrebs-Früherkennung durchgeführten „Vorsorge“-Maßnahmen. Die weit verbreitete Annahme, dass durch sie Krebs verhindert werden kann, ist falsch. Krebserkrankungen sollen lediglich früher erkannt werden. Die Bezeichnung „Früherkennungsmaßnahmen“ ist daher angebrachter. Die einzige Begründung für die Vorsorge- Früherkennung ist eine angeblich… Weiterlesen »Lungenkrebsvorsorge: Überflüssiger Kostenfaktor oder lebensverlängernde Maßnahme?

Darmkrebs-Vorsorge: Körperliche Aktivität, Sport

Bei Darmkrebserkrankungen betonte man bislang fast ausschließlich die Ernährung als entscheidenden Einflussfaktor und schenkte anderen Lebensstilfaktoren, wie der körperlichen Aktivität, kaum Beachtung. Dabei behaupten einige Experten, dass körperliche Betätigung das Erkrankungsrisiko ebenso positiv beeinflusst wie die Vorsorgekoloskopie. Diese (schwer zu beweisende bzw. zu widerlegende) Behauptung weist auf die Bedeutung körperlicher Aktivität hin, sollte jedoch auf keinen Fall zu der Schlussfolgerung… Weiterlesen »Darmkrebs-Vorsorge: Körperliche Aktivität, Sport

Brustkrebs Früherkennung: Mammographie, Sonographie und Kernspintomographie

Mammographie Die Mammographie stellt im Falle eines bösartigen Befundes Auswirkungen des Krebsgewebes – wie Verkalkungen sowie veränderte Gewebestrukturen – nicht aber das Krebsgewebe selber dar.Kommentar: Da nicht jedes Krebsgewebe Mikrokalk enthält, besteht die Gefahr, dass Tumore übersehen werden. Welche Faktoren beeinflussen die Aussagekraft der Mammographie? Abgesehen von der Empfindlichkeit des Mammographiegerätes, der Ausbildungsqualität und den Erfahrungen der Untersucher ist die… Weiterlesen »Brustkrebs Früherkennung: Mammographie, Sonographie und Kernspintomographie

Prostatakrebs: Schlafende Prostatakarzinome und Krebs-Prävention

Bildquelle: Flickr/Christina Tu, Sue & Bill Gross Stem Cell Research Center Krebs galt noch vor 100 Jahren als eine Krankheit, die lediglich einen geringen Prozentsatz der Bevölkerung betraf. Um 1900 schätzte man in Europa die Möglichkeit an Krebs zu erkranken, als eher gering ein. Heutzutage ist Krebs hingegen so weit verbreitet, dass fast schon jeder Zeitgenosse einen Verwandten hat, der… Weiterlesen »Prostatakrebs: Schlafende Prostatakarzinome und Krebs-Prävention

Brustkrebs: Genetische (angeborene) Risiken und Einflüsse

Dass es angeborene, zu Krebs disponierende Gene gibt, beweist die Zwillingsforschung, denn bei eineiigen Zwillingen besteht eine größere Übereinstimmung als bei zweieiigen. Die Schwester einer an Brustkrebs erkrankten eineiigen Zwillingsschwester hat ein signifikant höheres Erkrankungsrisiko als eine zweieiige Zwillingsschwester. Wie bedeutsam vererbte Einflußfaktoren sind, und wie häufig sie bei der Entwicklung einer Brustkrebserkrankung mitwirken, ist nach wie vor unklar. Allgemein… Weiterlesen »Brustkrebs: Genetische (angeborene) Risiken und Einflüsse

Brustkrebs: Vorbeugung durch Hormone

Die Geschlechtshormone haben einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Brustkrebs, weswegen antihormonelle Maßnahmen von großer Bedeutung sind. Eine Kommentierung von Medikamenten mit antihormoneller Wirkung befindet sich im Kapitel „Vorbeugung mit Medikamenten (Chemoprävention). Gibt es Alternativen zur Hormon-Ersatztherapie bei Wechseljahresbeschwerden? Frauen, die während und nach den Wechseljahren längerfristig Östrogen-/Gestagen-Präparate einnehmen, haben ein eindeutig erhöhtes Erkrankungsrisiko (Banks et al. 2010, Marschal… Weiterlesen »Brustkrebs: Vorbeugung durch Hormone