Top Beiträge

Übergewicht und Krebs

Übergewicht und Krebs: Krankheits- und Krebs-Risiko

Übergewicht galt lange als ein erstrebenswerter Zustand, verband man damit doch Wohlstand, Gesundheit, einen angenehmen Gemütszustand und Ansehen. Heute ist diese Denkweise nicht mehr angebracht, denn Übergewichtige werden eher diskriminiert als geachtet. Sie haben mit vielen psychosozialen und gesundheitlichen Nachteilen zu kämpfen. Zu den gesundheitlichen Handicaps gehört auch das erhöhte Krebsrisiko. Wären in Deutschland alle Menschen normalgewichtig, so würden pro… Weiterlesen »Übergewicht und Krebs: Krankheits- und Krebs-Risiko

Pack Years / Packungsjahre, Lebensstil ➜ Lungenkrebs-Risiko

Die derzeitige Lehrmeinung ist, dass Krebs aus dem Zusammenspiel von Vererbung, Umwelt und menschlichem Verhalten resultiert, wobei diese Faktoren nicht unabhängig voneinander wirken, sondern sich gegenseitig beeinflussen. Viele „Krebsgene“ werden erst bei einer bestimmten Lebensweise (Lifestyle) aktiv. Wie stark ein bestimmter Risikofaktor, etwa der Genuss von Alkohol, Tabak oder körperliche Inaktivität, das Erkrankungsrisiko bestimmt, hängt demnach auch von der individuellen… Weiterlesen »Pack Years / Packungsjahre, Lebensstil ➜ Lungenkrebs-Risiko

Brustkrebs Früherkennung: Selbstuntersuchung und ärztliche Untersuchung

Brustkrebs Maßnahmen zur Früherkennung In diesem Beitrag geht es nicht um (gesetzliche) Krebsvorsorge-Untersuchungen bei (noch) Gesunden, sondern um die derzeit gebräuchlichen Untersuchungen bei einem Krebsverdacht. Die Maßnahmen sind zu unterscheiden von den Check-Up-Untersuchungen und den gesetzlichen Krebsvorsorge-Untersuchungen, die sich an vermeintlich Gesunde richten. Die  Aussagekraft der Untersuchungen wird bestimmt durch ihre Sensitivität und Spezifität sowie die Häufigkeit richtiger bzw. falsch… Weiterlesen »Brustkrebs Früherkennung: Selbstuntersuchung und ärztliche Untersuchung

Darmkrebs Ursache: Psyche, Rauchen, Alkohol & Bewegungsmangel?

Beeinflussung Verhaltens- und umweltbedingte Risiken Angeborene und verhaltens- sowie umweltbedingte Risiken wirken nicht unabhängig voneinander, sondern beeinflussen sich gegenseitig. Wie stark ein bestimmter Risikofaktor – etwa der Genuss von Alkohol, Tabak oder körperliche Inaktivität – das Erkrankungsrisiko bestimmt, hängt demnach auch von der individuellen genetischen Ausstattung des Betroffenen ab. Forschungsergebnisse der vergangenen Jahre bestätigen, dass neben der individuellen GenAusstattung auch… Weiterlesen »Darmkrebs Ursache: Psyche, Rauchen, Alkohol & Bewegungsmangel?

Krebs und Homöopathie: Alternative Medizin in der Onkologie

Gastbeitrag von Dr. med. Natalie Grams, Dr.-Ing. Norbert Aust, Dr. med. Wolfgang Vahle Bildquelle: By WolfBlur [CC0 or CC0], via Wikimedia Commons Zusammenfassung: Obwohl es keine belastbaren Nachweise dafür gibt, dass die Homöopathie eine wirksame Therapie bei Krebserkrankungen darstellt, gibt es eine Vielzahl von Büchern und Veröffentlichungen, einige davon sogar von Ärzten verfasst, die die Anwendung nahelegen. Die Homöopathie beruht auf… Weiterlesen »Krebs und Homöopathie: Alternative Medizin in der Onkologie

Gesunden Ernährung als Krebsvorsorge

Darmkrebs vorbeugen: Gesunde Ernährung Krebsvorsorge

Bildquelle: By Frettie (Own work) [GFDL or CC BY 3.0], via Wikimedia Commons Je nach Ernährungsweise soll sich das Krebsrisiko erhöhen oder vermindern. Man schätzt, dass bei einer gesunden Ernährung etwa 30% der Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt vermieden bzw. in der Entwicklung gehemmt werden. Dennoch sollte der Einfluss der Ernährung nicht überbewertet werden. Damit es zu einem Darmkarzinom kommt, müssen mehrere… Weiterlesen »Darmkrebs vorbeugen: Gesunde Ernährung Krebsvorsorge

Gebärmutterhalskrebs: Risiken, Vorsorge& HPV-Impfung

Bildquelle: By Ortenau Klinikum [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons Vor Einführung der gesetzlichen Krebsvorsorge-Früherkennungsuntersuchungen 1971 war Gebärmutterhalskrebs in Deutschland eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Seitdem ist die Krankheit seltener geworden. Grund sind die regelmäßigen Vorsorge-Untersuchungen. Das Häufigkeitsverhältnis von Gebärmutterhalskrebs und Gebärmutterkrebs hat sich seit Einführung der Krebsvorsrgeuntersuchungen signifikant verringert. Gebärmutterkörperkrebs ist heute etwa doppelt so häufig… Weiterlesen »Gebärmutterhalskrebs: Risiken, Vorsorge& HPV-Impfung

Krebs& Gender: Warum erkranken Männer häufiger an Krebs?

Krebserkrankungen entstehen durch ein komplexes Zusammenspiel von angeborenen genetischen und sozio-kulturellen Eigenschaften sowie pysikalischen, chemischen und biologischen Einflüssen. Sie sind quantitativ und qualitativ unterschiedlich ausgeprägt und mögen die Ursache dafür sein, dass Männer weltweit betrachtet 1,4-fach häufiger an Krebs erkranken als Frauen. Schließt man gynäkologische Tumoren aus der Statistik aus, so sind Neuerkrankungen bei ihnen sogar 1,8-fach häufiger als bei… Weiterlesen »Krebs& Gender: Warum erkranken Männer häufiger an Krebs?

Gesund im Alter: Krebsvorsorge durch eine gesunde Lebensweise

Eine gesunde Lebensführung hat positive Auswirkungen sowohl auf das Erkrankungsrisiko als auch auf den Krankheitsverlauf von Krebs. Forscher haben berechnet, dass Nichtraucher mit einem Body Mass Index zwischen 22,5 und 24,9, die wenig Alkohol trinken, körperlich aktiv sind und wenig rotes Fleisch, dafür aber viel Obst und Gemüse essen, das günstigste Risikoprofil und die größte Lebenserwartung haben. Im Alter von… Weiterlesen »Gesund im Alter: Krebsvorsorge durch eine gesunde Lebensweise

Krebs alternative Heilmethoden: Das Geschäft mit der Angst

Foto: Kristian Pfaller Die Alternativmedizin verspricht Heilung ohne Nebenwirkungen, ohne Chemie oder Pharmaindustrie. Vor allem wenn es um lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs geht, sind Patienten und ihre Angehörigen bereit, alles zu tun – und alles zu zahlen. Doch hinter den Versprechen der “Heiler” verbergen sich oft Mittel und Methoden, die gar keine Wirkung zeigen, im schlimmsten Fall sogar schädlich sind.… Weiterlesen »Krebs alternative Heilmethoden: Das Geschäft mit der Angst