Brustentfernung

Eierstockkrebs: Statistische Erkrankungsrisiken+genetische Einflüsse (Vererbung)

Statistische Erkrankungsrisiken bei Frauen Jährlich erkranken in Deutschland ca. 7.800 Frauen an Eierstockkrebs. Das Lebenszeitrisiko, irgendwann an diesem bösartigen Tumor zu erkranken, liegt bei einem neugeborenen Mädchen bei etwa 1,5 %, d. h. eines von 72 Mädchen muss mit einer Erkrankung rechnen. Das Erkrankungsrisiko steigt mit dem Alter. Nur etwa 5 – 10 % der Betroffenen sind jünger als 45… Weiterlesen »Eierstockkrebs: Statistische Erkrankungsrisiken+genetische Einflüsse (Vererbung)

Ratgeber Brustkrebs vermeiden

Bildquelle: Blausen.com staff (2014). “Medical gallery of Blausen Medical 2014”. WikiJournal of Medicine 1 (2). DOI:10.15347/wjm/2014.010. ISSN 2002-4436. (Own work) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons Personalisierte Krebsvorsorge und Früherkennung, Band 3 Kann Brustkrebs verhindert werden? Nicht immer, doch viele Risiken lassen sich reduzieren. Konkret nennt Professor Dr. Hermann Delbrück die Möglichkeiten. Welche Vorbeugung ist sinnvoll? Der Autor empfiehlt zahlreiche… Weiterlesen »Ratgeber Brustkrebs vermeiden

Brustkrebs: Vorbeugung mit chirurgischen Maßnahmen – Brustentfernung BRCA-Gen

Die Entfernung der Brüste (prophylaktische Mastektomie) ab dem 25. Lebensjahr führt bei Trägerinnen mutierter BRCA 1/2-Gene zu einem sehr hohen Schutz. Ob bei ihnen die Brustwarze und der Brustwarzenhof erhalten werden können oder mit entfernt werden sollten, wird unter Fachleuten unterschiedlich empfohlen. Allgemein empfiehlt man bei schon Erkrankten mit mutierten BRCA 1/2-Genen die zusätzliche Entfernung der noch nicht befallenen Brust,… Weiterlesen »Brustkrebs: Vorbeugung mit chirurgischen Maßnahmen – Brustentfernung BRCA-Gen

Brustkrebs-Gene: Ist Brustkrebs erblich?

ln der Tat sind Töchter von Brustkrebspatientinnen stärker gefährdet als andere Frauen. Man nimmt an, dass mindestens 5 % aller Brustkrebserkrankungen aufgrund einer erblichen Disposition entstehen. Besonders gefährdet sind Frauen, deren Mütter vor dem Klimakterium (auch Wechseljahre genannte) an Brustkrebs erkrankten. Je niedriger das Erkrankungssalter der Mutter, desto höher ist das Brustkrebserkrankungsrisiko für ihre Töchter. Das Risiko ist relativ gering,… Weiterlesen »Brustkrebs-Gene: Ist Brustkrebs erblich?