Krebsnachsorge

Übergewicht in den verschiedenen Phasen einer Krebserkrankung

Diagnostische Phase einer Krebserkrankung Leider nehmen viele Menschen die Möglichkeit einer Krebsvorsorge-Früherkennung nicht wahr. Einer der Gründe hierfür ist das Schamgefühl korpulenter Frauen und Männer. Dabei sollten gerade sie, wegen ihrer höheren Krebsgefährdung, die Möglichkeit der Vorsorge-Früherkennung nutzen. Nicht nur die Blutentnahme ist bei Übergewichtigen häufig problematisch, auch die Aussagekraft von Laboruntersuchungen ist erschwert, besonders diejenige von Tumormarkern. So ist… Weiterlesen »Übergewicht in den verschiedenen Phasen einer Krebserkrankung

Krebs und Homöopathie: Alternative Medizin in der Onkologie

Gastbeitrag von Dr. med. Natalie Grams, Dr.-Ing. Norbert Aust, Dr. med. Wolfgang Vahle Bildquelle: By WolfBlur [CC0 or CC0], via Wikimedia Commons Zusammenfassung: Obwohl es keine belastbaren Nachweise dafür gibt, dass die Homöopathie eine wirksame Therapie bei Krebserkrankungen darstellt, gibt es eine Vielzahl von Büchern und Veröffentlichungen, einige davon sogar von Ärzten verfasst, die die Anwendung nahelegen. Die Homöopathie beruht auf… Weiterlesen »Krebs und Homöopathie: Alternative Medizin in der Onkologie

Krebs alternative Heilmethoden: Das Geschäft mit der Angst

Foto: Kristian Pfaller Die Alternativmedizin verspricht Heilung ohne Nebenwirkungen, ohne Chemie oder Pharmaindustrie. Vor allem wenn es um lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs geht, sind Patienten und ihre Angehörigen bereit, alles zu tun – und alles zu zahlen. Doch hinter den Versprechen der „Heiler“ verbergen sich oft Mittel und Methoden, die gar keine Wirkung zeigen, im schlimmsten Fall sogar schädlich sind.… Weiterlesen »Krebs alternative Heilmethoden: Das Geschäft mit der Angst

Empfehlung: Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

Diagnose: Krebs. Von heute auf morgen verändert sich das Leben von Sabine Dinkel radikal. Das entsprechende Ratgeberangebot wirkt auf sie überwiegend trostlos: zu medizinisch, zu esoterisch, zu betroffenheitsduselig. Sie beschließt kurzerhand, selbst etwas zu schreiben: über das Gute im Schlechten und den Schutzfaktor Humor. „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ ist ein Ratgeber, der Mut macht – zur Bewältigung, zum… Weiterlesen »Empfehlung: Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

Darmkrebs: Vorbeugung bei erblich bedingtem Risiko

Menschen mit einer erblich bedingten Anlage für Krebs gehören zu den Hochrisiko-Personen, die einer speziellen Überwachung und Beratung bedürfen. Wegen der sehr komplexen diagnostischen und therapeutischen Probleme sowie der oft gleichzeitigen psychosozialen Auswirkungen sollten sie sich in einem erfahrenen Zentrum für erblich bedingte ErkrankungenWeiterlesen »Darmkrebs: Vorbeugung bei erblich bedingtem Risiko