Buch-Tipp: Krebs ist, wenn man trotzdem lacht

Diagnose: Krebs. Von heute auf morgen verändert sich das Leben von Sabine Dinkel radikal. Das entsprechende Ratgeberangebot wirkt auf sie überwiegend trostlos: zu medizinisch, zu esoterisch, zu betroffenheitsduselig. Sie beschließt kurzerhand, selbst etwas zu schreiben: über das Gute im Schlechten und den Schutzfaktor Humor. „Krebs ist, wenn man trotzdem lacht“ ist ein Ratgeber, der Mut macht – zur Bewältigung, zum spielerischen Umgang und zum Wiedergewinn der eigenen Souveränität.

Sabine Dinkel  sucht sich Unterstützung und erhält von vielen Seiten fachkundige Hilfe, um in dieser Zeit nicht unterzugehen. Und diese Tipps gibt sie weiter: Ganz viel geht es dabei um die eigene innere Einstellung, das „Modellieren des inneren Erlebens“ etwa durch die richtige Wortwahl. Sie weist auf die Notwendigkeit von Vorsorgevollmacht und Testament hin und ermutigt die Leser/innen, mündige Patienten/innen zu sein. Ein Kapitel wendet sich direkt an Angehörige und Freunde. Hier gibt es Tipps und Anregungen, wie den Betroffenen durch die schwere Zeit geholfen werden kann. Auch die stetige Angst vor der Rückkehr der Erkrankung wird angesprochen. Abgerundet wird das Buch durch ein umfangreiches Literaturverzeichnis und hilfreiche, weiterführende Links.

Das Allerschönste jedoch war für mich, eine Art „Erlaubnis“ oder Bestätigung von aussen zu bekommen, jeden lustigen, absurden oder verwirrenden Moment der letzten Monate mit herzhaftem, schallenden Gelächter quittieren zu dürfen. Und davon habe ich ausgiebig Gebrauch gemacht!(Amazon Rezension)

Jetzt direkt bestellen: Krebs ist, wenn man trotzdem lacht von Sabine Dinkel

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Über den Autor Prof Dr. Hermann Delbrück

Hermann Delbrück ist Arzt für Hämatologie – Onkologie und Sozialmedizin sowie Rehabilitation und physikalische Therapie und Hochschullehrer für Innere Medizin und Sozialmedizin. Während seiner Laufbahn in der experimentellen, kurativen und vor allem rehabilitativen Onkologie veröffentlichte er mehrere Lehrbücher. Er ist der Herausgeber zahlreicher Ratgeber für Betroffene mit Krebs. Seit seiner Emeritierung 2007 befasst er sich vorrangig mit Fragen der Prävention von Krebs.

Passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.